Wildbienen-Oase

Am Kräuterhaus sind kleine Holzhäuschen für die Wildbienen aufgehängt. Sie wurden mit Bambusröhrchen bestückt und schnell sind die Wildbienen eingezogen.

Wildbienen schlüpfen in die Röhrchen, putzen sie sauber aus, legen ein Ei hinein und machen einen Erde-Pfropf an die "Türe". Im Frühjahr, wenn's warm wird, hat sich aus dem Ei eine Larve und schließlich die neue Wildbiene entwickelt. Sie drückt den Erd-Pfropf von innen weg und fliegt zum Bestäuben der vielen Pflanzen aus.

Ein sehr interessantes Schauspiel für Klein und Groß.

Etwas schwieriger ist es, dies an der aufgehängten gelochten Baumscheibe zu beobachten.